Impressum

Veranstaltung: WHA 2018 Taiwan - Partner in der globalen Gesundheitspolitik
WHO 2018
16.05.2018. Am 15. Mai lud die Deutsch-Chinesische Gesellschaft – Freunde Taiwans Bundestagsabgeordnete, Experten und die interessierte Öffentlichkeit zur Veranstaltung „WHA 2018 Taiwan: Partner in der globalen Gesundheitspolitik“ ein.

In wenigen Tagen findet in Genf die diesjährige Weltgesundheitsversammlung (WHA) statt. Auf Druck der Volksrepublik China hin kann Taiwan dieses Jahr zum wiederholten Male nicht an der Generalversammlung der WHO als Beobachter teilnehmen. In den Jahren zuvor hat Taiwan bereits an der WHA sowie Fachtagungen, Mechanismen und Aktivitäten der WHO teilgenommen, kontinuierlich zur Verbesserung regionaler und globaler Netzwerke zur Krankheitsprävention beigetragen und sich im größtmöglichen Umfang engagiert, um anderen Ländern bei der Bewältigung der Herausforderungen im Gesundheitswesen zu helfen und die Vision der WHO von der Gesundheit als grundlegendem Menschenrecht gemeinsam zu verwirklichen.

Wir freuen uns, dass wir Erwin Rüddel, MdB und Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages; Sheen Mao Ting Taipeh Vertretung, Brüssel sowie Dr. Lian-Tze Chang-Möginger, Stellvertretende Vorsitzende European Federation of Taiwan Health Alliance als Referenten gewinnen konnten. Wir danken Carsten Müller, MdB, der die Position der DCG vertreten hat, als auch den anwesenden Bundestagsabgeordneten und Gästen für das Interesse und die Unterstützung sowie Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh, Repräsentant von Taiwan.

Wir werden uns weiter gemeinsam mit Partnern für eine Partizipation Taiwans bei der WHA einsetzen. Im Zeitalter der Globalisierung ist die flächendeckende, internationale Zusammenarbeit im Bereich des Gesundheitswesens notwendiger denn je. Daher muss die WHO ihrem Anspruch, sich für die Gesundheit aller Menschen auf der Welt einzusetzen, auch gerecht werden und Taiwan in die Beratungen der WHA integrieren.


Drucken...zurück
IMPRESSUM