Impressum

Weltgesundheitsversammlung (WHA) 2017 Partizipationsmöglichkeiten Taiwans?
WHA 2017
17.05.2017. Vom 22. bis 31. Mai 2017 findet in Genf die diesjährige Weltgesundheitsversammlung (WHA) statt. Für Taiwan wird es in diesem Jahr schwierig, zumindest als Beobachter an der WHA teilzunehmen.

Im Zeitalter der Globalisierung ist jedoch die flächendeckende, internationale Zusammenarbeit im Bereich des Gesundheitswesens notwendiger denn je.

Taiwan fordert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf, es zur WHA 2017 einzuladen und ruft die internationale Gemeinschaft auf, seine Beteiligung an der Versammlung zum Wohle der Gesundheit aller Menschen weltweit zu unterstützen.

Ein Ausschluss Taiwans von der WHO bedeutet, einen ernsthaften Riss im Netz der globalen Bekämpfung von Seuchen jeglicher Art in Kauf nehmen, fliegen doch Millionen Menschen von, nach und über Taiwan. Auch ist Taiwan eine wichtige Station für die Zugvögel in dieser Region.

Taiwans Beteiligung an der WHO in den vergangenen Jahren ermöglichte es Taiwan, Erfahrungen mit anderen Ländern auszutauschen, Informationen zur Prävention von Krankheiten zeitnah weiterzugeben und zu erhalten und damit zur Weltgesundheit beizutragen. Umgekehrt erschwert eine Ausgrenzung Taiwans vom Informationsfluss der WHO die Kontrolle von Krankheiten.

Vor diesem Hintergrund hatten die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland und die Deutsch-Chinesische Gesellschaft e.V. - Freunde Taiwans Experten aus Politik und Wissenschaft eingeladen, um über Partizipationsmöglichkeiten Taiwans an der WHA zu diskutieren. Eine Unterschriftensammlung rundete den Diskussionsabend am 16. Mai ab.

Wer sich an der Petition beteiligen möchte, kann sich an uns wenden und erhält den Text zugeschickt. info@dcg-freunde-taiwans.de

Drucken...zurück
IMPRESSUM