Impressum

Kulinarisches
Dumplings
Es gibt heute tatsächlich wenige Orte in der Welt, wo man so eine Vielzahl höchst unterschiedlicher regionaler Stile der chinesischen Kochkunst findet, wie in Taiwan. Im Jahre 1949 kamen Flüchtlinge von dem Festland und brachten ihre regionalen Rezepte, Kochstile und kulinarisches Wissen mit nach Taiwan.
Weil China einen Reichtum an Zutaten für die Ernährung besitzt, haben die Küchen der unterschiedlichen Gebiete des Landes ihren eigenen unverwechselbaren Geschmack. Eingeteilt wird die Küche in kulinarische Regionen, die wiederrum in unterschiedliche Kochstile untergliedert werden: Peking-Küche, Shanghai-Küche und dem kantonesischer Kochstil. Die taiwanesische Küche wurde von verschiedenen regionalen chinesischen Kochstilen (kantonesisch, FuChou-Stil, aber auch von der japanischen Küche) beeinflusst. Die Küche Taiwans ist bekannt für ihre exzellenten Meeresfrüchte und Suppen. Die Speisen sind mild gewürzt. Besonders beliebt sind Schwertfische oder der blaue Marlin, die wie der Hummer aber eher als teure Delikatesse gelten.

Der Tee hat eine lange Geschichte in Taiwan und gilt als das populärste Getränk. Das feuchte Klima in Taiwan und Höhen bieten dem lokalen Anbau von Tee idealste Bedingungen. Ein Besuch wert ist das Teemuseum und die Teeplantagen in Pinglin. Die Plantagen befinden sich ca. 30 km in südöstlicher Richtung von der Hauptstadt Taipeh entfernt. In Pinglin wird der für diese Region typische Baochong-Tee angebaut. Typisch für Taiwan sind auch die halbfermentierten und besonders gesund geltenden Oolong-Tees. In den Städten ist heute auch durchaus noch unter jungen Menschen üblich, sich mit Freunden im Teehaus zu treffen. Drucken...
Termine
zur Zeit keine aktuellen Termin-Tipps.
Tourismus in Taiwan
Tourismus in Taiwan
Kulinarische Kultur in Taiwan
Kulinarische Kultur in Taiwan