Impressum

Herzlich Willkommen
Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft – Freunde Taiwans seit über 50 Jahren
Anita Schäfer Portrait
Anita Schäfer, MdB, Vorsitzende der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft (DCG) - Freunde Taiwans
Mitgliederversammlung 2010
Mitgliederversammlung 2010
Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft e. V. - Freunde Taiwans wurde 1957 gegründet und ist damit der älteste Verein zur Förderung der Beziehungen zu Taiwan in Deutschland, zu dessen Mitgliedern Deutsche wie Taiwaner zählen. Die Gesellschaft bestand zunächst vor allem aus Abgeordneten des Deutschen Bundestages, denen eine langfristige Entwicklung der deutsch-taiwanischen Beziehungen ein Anliegen war. Sie vereinigt inzwischen Bürgerinnen und Bürger aus Kultur und Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die aus Deutschland oder aus Taiwan stammen.

Die Vorsitzende und die Vorstandsmitglieder der DCG üben ihre Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis aus. Sie fördern die Freundschaft zwischen Deutschen und Taiwanern seit vielen Jahren und die Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Taiwan.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Gesellschaft. Wir informieren Sie gerne über die Aktivitäten unseres Vereins und die deutsch-taiwanischen Beziehungen.


Drucken...
DCG auf Facebook
Mehr ...Drucken...
ANATOMIE DER EINSAMKEIT
Tsai, Anatomie der Einsamkeit
25.08.2017. Der in Taiwan lebende Filmemacher Tsai Ming-liang nimmt mit seinen beunruhigenden Gegenwartsstudien zu Einsamkeit und Entfremdung in urbanen Szenerien seit den 90er Jahren eine profilierte Position im Weltkino ein.
Das Arsenal würdigt den vielfach ausgezeichneten Autorenfilmer mit einer Retrospektive seiner zwölf Langfilme von REBELS OF THE NEON GOD (1992) bis AFTERNOON (2015).
Kino Arsenal
im Filmhaus am Potsdamer Platz
Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin
030 26 955 - 100
ticket@arsenal-berlin.de
www.arsenal-berlin.de Drucken...Mehr ...
Taiwan auf der Ammerseerenade 2017
Chen, Ammerserenade
24.08.2017. Im Rahmen des renommierten Festivals für klassische Musik „Ammerseerenade“ präsentieren sich junge Musiker aus Taiwan und Deutschland unter der Leitung von Dr. Viktor Töpelmann in einem Deutsch-Taiwanischen Kammerorchester. Ein besonderes Highlight ist der Auftritt der taiwanischen Sopranistin Szu-Yun Cheng, die zuletzt im April 2017 den 5. New York Artists International Competition gewann. Szu-Yun Cheng begeistert durch ihre außergewöhnliche Stimme und ihre zarten Interpretationen. Aktuell kommt sie aus Mailand, wo sie zum Recital im Instituto Musicale „Guilio Rusconi“ eingeladen wurde.
Zeit: Dienstag, 29. August 2017, 19:30 Uhr
Ort: Gasthaus Saxenhammer, Dorfstraße 22, 86949 Windach Drucken...Mehr ...
Lese-Station in Hamburg: Taiwan Literarisch
Lesung Veranstaltung Hamburg Kriegsrecht
24.07.2017. Gemeinsam mit der Hamburger Bambusrunde haben die Freunde Taiwans zum Autorengespräch mit Dr. Thilo Diefenbach und Botschafter Prof. Shieh Jhy-wey in Hamburg geladen.
In das Gewölbe der mahnenden Ruine der im Zweiten Weltktieg zerstörten Kirche St. Nikolai kamen 90 interessierte Gäste. Ein rundum gelungener und erfolgreicher Abend mit wunderschöner musikalischer Umrahmung!
Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit! Fortsetzung folgt! Drucken...Mehr ...
Lesereise machte Zwischenstopp in München
Lesereise München
14.07.2017. Auf unserer Lesereise haben wir am Donnerstag Station in München gemacht: im Rahmen des Spotlight-Programmes des taiwanischen Kulturministeriums luden die "Freunde Taiwans" und der Iudicium-Verlag in die Schwabinger Seidlvilla ein. Vor sechzig Gästen aus Kultur, Politik und Wissenschaft stellte Dr. Thilo Diefenbach sein Buch über die Literaturszene in Taiwan und nach Aufhebung des Kriegsrechtes vor. Nach dem lebendigen Autorengespräch mit Botschafter Prof. Shieh Jhy-Wey folgten viele interessierte Fragen aus dem Publikum. Eine wunderbare musikalische Umrahmung rundete den Abend ab! Drucken...Mehr ...