Impressum und Datenschutz

Herzlich Willkommen
Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft – Freunde Taiwans seit über 60 Jahren
Anita Schäfer Portrait
Anita Schäfer, MdB, Vorsitzende der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft (DCG) - Freunde Taiwans
Mitgliederversammlung 2010
Mitgliederversammlung 2010
Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft e. V. - Freunde Taiwans wurde 1957 gegründet und ist damit der älteste Verein zur Förderung der Beziehungen zu Taiwan in Deutschland, zu dessen Mitgliedern Deutsche wie Taiwaner zählen. Die Gesellschaft bestand zunächst vor allem aus Abgeordneten des Deutschen Bundestages, denen eine langfristige Entwicklung der deutsch-taiwanischen Beziehungen ein Anliegen war. Sie vereinigt inzwischen Bürgerinnen und Bürger aus Kultur und Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die aus Deutschland oder aus Taiwan stammen.

Die Vorsitzende und die Vorstandsmitglieder der DCG üben ihre Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis aus. Sie fördern die Freundschaft zwischen Deutschen und Taiwanern seit vielen Jahren und die Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Taiwan.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Gesellschaft. Wir informieren Sie gerne über die Aktivitäten unseres Vereins und die deutsch-taiwanischen Beziehungen.


Drucken...
Maritime Sicherheitspolitik in der Taiwan-Straße
12.09.2019. Die Suche nach politischem Einfluss in der Region, strategische Sicherheits- und Wirtschaftsinteressen sowie Machtdemonstrationen - wir erleben eine militärische Wiederentdeckung Südostasiens.
Die angespannte Lage in der Taiwanstraße erfordert einen Blick hinter die Kulissen. Wie sieht die maritime Sicherheitslage vor Ort aus? Welche (neuen) strategischen Partnerschaften stehen sich gegenüber?
Drucken...Mehr ...
The China Factor and the Civil Movements in Taiwan and Hong Kong
02.09.2019. Seit fast drei Monaten drücken die Menschen in Hong Kong ihren Protest aus: sie verteidigen die universellen Werte und Menschenrechte und fordern die demokratischen Grundwerte für Hongkong zurück. Der von Deng Xiao-Ping in den 1980er Jahren geprägte Begriff: „Ein Land, zwei Systeme“ wird derzeit hart auf die Probe gestellt. Und die Weltgemeinschaft schaut zu.

Wie werden die Proteste in Taiwan wahrgenommen? Welche Auswirkungen haben die Proteste auf Taiwan? Wie reagiert die internationale Gemeinschaft? Drucken...Mehr ...
Taiwans Fortschritt im digitalisierten Gesundheitswesen hilft anderen Ländern bis 2030 eine flächendeckende Gesundheitsversorgung zu erreichen
Gesundheitsminister 2019
02.05.2019. Wir appellieren an die WHO, auf die weit verbreitete Forderung nach einer Einbeziehung Taiwans in die Weltgesundheitsversammlung sowie Fachtagungen, Mechanismen und Aktivitäten der WHO positiv zu reagieren. Die WHO sollte sich an ihre eigenen Prinzipien der Integration und Partizipation halten. Taiwan ist ein würdiger und verlässlicher Partner, der Ländern auf der ganzen Welt helfen kann, um das sinnvolle Ziel der universellen Gesundheitsversorgung bis 2030 zu erreichen. Drucken...Mehr ...
Volles Haus - Cellokonzert mit Chen-Chieh Chang
Cellokonzert
22.01.2019. Am Freitag trat der renommierte taiwanische Cellospieler mit einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm im Taiwan Kultursaal am Gendarmenmarkt auf. Prof. Chen ist bekannt für seine Konzerte in der Tarokkoschlucht und anderen außergewöhnlichen Orten in Taiwan. Er verbindet klassische Musik mit anderen Kunstgenres, z.B. Taiwanoper oder Puppenspiel. Drucken...Mehr ...